Wer ist Beethoven?

Samstag 12.09.2020 • 20 Uhr

Historische Glashütte Schmidsfelden

Jeder Gegenstand, verbirgt Klänge die es ihm zu entlocken gilt. So haben Schlagzeuger eine schier unendliche Auswahl an Instrumenten, Klangerzeugern, Schlägeln und jeder neu erhörte Klang scheint lediglich wie ein weiterer Tropfen im riesigen Klangkosmos unserer Welt.

Mit Leichtigkeit, Spielfreude und Sensibilität beweist Johannes Fischer, dass er zu Recht als der „Zauberer unter den Schlagzeugern“ gilt.

Mit souveräner Technik und seinem Gespür für den Flow der Musik entführt er seine Zuhörer auf eine akustische Abenteuerreise. Als weltweit gefragter Solist bei Orchestern und leidenschaftlicher Kammermusiker, ist er darüber hinaus Komponist, Dirigent und Schlagzeugprofessor in Lübeck.

In diesem Solo-Programm versammelt er eine Vielzahl unterschiedlicher Schlaginstrumente auf der Bühne. Dabei kommen nicht nur herkömmliche Instrumente wie Trommeln, Gongs, Becken, Marimba-oder Vibraphon zum Einsatz. Kombiniert mit Alltagsgegenstände wie melodische Bratpfannen, flüsternde Keramikfliesen, dröhnende Autofelgen, schnurrende Rasierapparate, singende Blumentöpfe oder riesige gurgelnde Tiefseemuscheln, entführen sie das Publikum in ein phantastisches Klangkabinett für Ohren und Augen jenseits tradierter Genregrenzen und Hörgewohnheiten.
Eine musikalische Entdeckungsreise.

PROGRAMM:

Werke von:
Iannis Xenakis
Steve Reich
John Cage
Erik Griswold
Johannes Fischer u.a.

JOHANNES FISCHER

Schlagzeug

und

CHRISTIAN SEGMEHL

Saxophon

Streichquartett